PIMP MY JEEP: Irgendwie muss es ja losgehen…

…und deshalb habe ich heute schon mal die Rückbank ausgebaut.

Da der Dachträger irgendwo im Niemandsland in irgendeinem Container festhängt brauche ich außen am Fahrzeug noch nichts machen. Der Liefertermin heißt: DEMNÄCHST. Ärgerlich aber nicht zu ändern.

Wenigstens hat heute mein Schrauber angerufen und Bescheid gegeben das die bestellte Anhängerkupplung unterwegs ist. Der Montagetermin ist dann der 19.08.2021. OK, wenigstens etwas.

Dafür kann ich mir nun Gedanken machen was ich im Innenraum alles verändern möchte. Auf jeden Fall muss als erstes mal die zweite Sitzreihe raus. Damit habe ich mich dann heute morgen beschäftigt.

Freitags läuft bei uns in der Firma nicht mehr ganz so viel und da habe ich kurzerhand die Halle ein wenig aufgeräumt um dort die Rückbank auszubauen. Werkzeug ist genug vorhanden und ein Plätzchen im Hochregal werde ich auch finden. Kann ja nicht so lange dauern…

Die Schrauben saßen recht fest, etwas WD40 und Muskelkraft lösten sie dann aber doch. Also erst die Bodenbefestigungen gelöst, dann ein paar Spanngurte um das Ganze um dann die Bank heraus zu heben.

Leck Arsch, ich werde alt, was zum Teufel wiegt das Teil? Vorteil, ich bin in der Firma, Kollege muss runter kommen und mit anfassen. Sauber, das wäre erledigt.

Nun für heute etwas saugen, und dann muss ich mit unseren Tischlern ein Date machen damit sie mir beim Innenausbau etwas hilfreich unter die Arme greifen.

Als erstes soll die Bodenplatte angepasst werden, dort wo der Fußraum der zweiten Reihe ist werden flache Kisten entstehen um im gesamten Abschnitt auf eine Ebene zu kommen. Die Platte bekommt dann dort zwei Klappdeckel um von oben an diese Fächer zu kommen. Das Gleiche soll hinten entstehen, die werksseitige Bodenklappe baue ich noch aus, die neue Bodenplatte bekommt dann auch dort eine Klappe. Farblich stelle ich mir ein freundliches Lichtgrau vor. Der weitere Aufbau passiert dann im nächsten Step, auf fertige Module kann ich schlecht zurück greifen da ich ja für Lady einen Platz/Box vorsehen muss in dem sie nicht eingepfercht wird. Die fertigen Lösungen sind leider nur für kleine Hunde verfügbar. So wird es aber individuell auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten.

Bis dahin kommt erst einmal das alte Hundebett wieder hinten rein und ich hoffe das der Tischler meine Wünsche auch zeitnah umsetzen wird…

Ich werde weiter berichten, bis dahin wünsche ich Euch ein schönes Wochenende.

Micha

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.