Temu_Dshin * Dir zum Geleit

Thomas Volkmann

Tommi

Temu_Dshin

*23.05.1967

+22.04.2021

Am 22. April 2021 hat unser Freund Temu_Dshin den kurzen, aber sehr schmerzvollen Kampf gegen den Krebs verloren.

Wir alle waren sehr bestürzt über diese Nachricht und wollten es einfach nicht glauben.

Ich hätte ihn sehr gerne noch einmal in seiner Wahlheimat Wien besucht, leider hat Corona das nicht mehr zugelassen.

So musste dann seine Verabschiedung in Wien im ganz kleinen, engsten Rahmen stattfinden.

Sein letzter Wunsch war es aber das er seine endgültige Ruhestätte zuhause in Brandenburg bekommen möchte.

So ging seine Urne dann am 19.05.2021 auf die Reise zu seiner Familie.

Thomas war sehr naturverbunden und so ist es nicht verwunderlich das er sich einen Friedwald gewünscht hat.

Dort fand am 04.06.2021 um 13 Uhr die Beisetzung der Urne statt.

Seine Familie hat ihm einen sehr schönen Baum ausgesucht.

Ein freier Redner hat wirklich sehr schöne Worte gefunden, es hätte nicht treffender sein können.

Er hat Gefühl gezeigt und machte einen wirklich kompetenten Eindruck.

Es wurde nicht runtergeleiert, sondern mit Gefühl, Charme und sogar etwas Witz gesprochen.

Mir hat es sehr gut gefallen.

Diese Rede fand an einem schönen Ort, draußen, im Wald statt.

Danach ging es dann Corona bedingt mit großem Abstand zwischen den Trauernden zum Baum.

Dort wurden wieder ein paar Worte gesprochen und jeder einzelne konnte sich noch von Tommi verabschieden.

Familie, Freunde, alte Schulkameraden, Exkollegen und eine kleine Abordnung für die Geocacher.

Ich fühlte mich sehr geehrt als die Einladung der Familie kam.

Ebenso durften weitere 4 der engsten Geocachingfreunde kommen.

Das waren Ursula, Christian, Elena & Meik sowie Lutz.

Uli, die Lebenspartnerin von Thomas hat sich sehr gefreut das wir da waren.

Ich weiß aber auch das Thomas noch unendlich mehr Freunde in diesem Hobby hatte.

Es wären sicher sehr viele gerne dabei gewesen.

Wir mussten aber den Wunsch der Familie respektieren das es eben nur maximal 5 sind.

Also alle anderen bitte nicht auf uns böse sein das wir nichts gesagt haben.

Aber vielleicht möchte ja irgendjemand zu einem späteren Zeitpunkt einmal den Baum besuchen ?!

Thomas hört Dir sicher gerne noch einmal zu.

Seinen letzten Ruheort hat er im FriedWald Nuthetal-Parforceheide gefunden.

 Phillippsthaler Dorfstrasse – 14558 Nuthetal

Koordinaten des Parkplatzes: N52°20.443 E013°09.222

und der Baum trägt die Bezeichnung NUT 1060 (siehe Lageplan)

Er wird sich bestimmt freuen wenn Ihr ihn besucht.

„Gone but never forgotten“

Einige werden sicher in den nächsten Tagen/Wochen noch eine kleine Überraschung im Briefkasten finden.

Ursula, Christian und ich haben nämlich noch einmal Geotags für Thomas produzieren lassen.

Ihr wisst ja das er leidenschaftlicher Geocoiner war und wir denken das ihn ein solcher Tag sehr freut.

Jeder Tag hat einen individuellen Code und kann mit Icon auf geocaching.com aktiviert werden.

Für Euch sicher eine schöne Erinnerung.

Ich hoffe sehr das Tommi nun seine Ruhe findet und uns von wo auch immer zuschaut wenn wir an ihn denken.

Ich vermisse Dich kleiner Bruder…

Micha

Noch ein kurzer Nachsatz zu dem Video oben:

Als das Lied aus obigem Video in der Zwischenpause des Redners einsetzte wurden endgültig alle Augen feucht!