THE WALKING DEAD

ist eine Mystery Serie die sich mit der gleichnamigen US-amerikanischen Fernsehserie beschäftigt.

 

 

 

 

 

 

In dieser Serie sind 34 Mysteries zu lösen die dann im Großraum Hülsen, in der Nähe von Dörverden zu finden sind.

Der Owner Dörvi hat schöne Rätsel um diese Serie gebastelt und stellt auch Dateien zur besseren Übersicht zur Verfügung, die man sich im Listing zu Staffel 1 downloaden kann.

Die D-Wertung bewegt sich zwischen 1.5 und 4.0, die T-Wertung liegt zwischen 1.5 und 3.0, drei Mal benötigt man eine Angel und man sollte einen wasserfesten Stift, eine Pinzette sowie einen Magneten im Gepäck haben. Wenn man alleine unterwegs ist dann könnte eine Leiter hilfreich sein, zu zweit geht auch die berühmte Räuberleiter um gegen die Untoten antreten zu können.

 

Stellvertretend für die ganze Runde verlinke ich mal den ersten Geocache

„Staffel 1“ – GC91MV0 – Dörvi – 29.01.2021 – D2.0/T1.5

Die restlichen Geocaches findet Ihr dann sicher selber.

Die gesamte Runde ist ungefähr 20 km lang, hier kann man starten und es gibt einen Parkplatz bei N 52° 48.867 E 009° 19.744 wenn man das ganze zu Fuß oder mit dem Rad angehen will.

Zitat aus dem Listing:

„Die Tour führt über Straßen, durch Wälder, vorbei an Feldern und zum Teil in Natur- oder Landschaftsschutzgebiete. Bitte beachtet die entsprechenden Beschilderungen und nutzt das Auto nur dort wo es erlaubt ist. Auf den meisten Feld- und Waldwegen ist es, auch wenn erlaubt, oft nicht möglich mit dem Auto zu fahren. Schon in der Serie scheitern die Überlebenden oft an Benzinmangel und bringen sich dadurch unnötig in Gefahr.“

 

Heute habe ich mich zusammen mit dem Zombie Hunter Dragon auf den Weg nach Hülsen gemacht um die Untoten aus dieser Gegend zu verjagen. Getarnt und mit den benötigten Utensilien bewaffnet sind wir gegen 09:00 Uhr an der obigen Koordinate gestartet

 

 

und waren ca. 4 Stunden später mit der Jagd nach den Untoten fertig.

FAZIT: Wir hatten heute viel Spaß zusammen, die Runde ist zu Fuß machbar, aber doof. Fahrrad so teilweise, manchmal sicher schieben. Auto? Je nach Wetterlage und je nach Auto, würde ich sagen. Der Jeep hatte keine Probleme. Unterschiedliche Dosen, teilweise wirkten sie aber schon etwas ungepflegt. Logbücher teilweise feucht, eins war ganz abgesoffen.

IMPRESSIONEN: