2022 – Frohes neues Jahr

Moin,

die Feiertage sind überstanden und das alte Jahr ist abgehakt, möge das neue besser werden.

Die beiden Souveniere für das Ende 2021 und das für den Beginn von 2022 sind bereits im Sack und schon beginnt die Besteigung des neuen Berges um auch dort wieder 2 Souvenire zu bekommen.

So richtig schwer sollte auch das nicht werden, das Basislager schafft man bereits mit nur einem Fund, egal aus welcher Kategorie.

Ich habe dafür einfach nur ’nen Tradi am Straßenrand aufgesucht.

Für eine vollständige Besteigung braucht man dieses Mal 6.960 mtr./Punkte.

Punkteverteilung Aconcagua

Multi = 775

Mystery = 750

Cache mit 15+ Fav-Punkten = 725

Earthcache = 700

Letterbox = 550

Adventure Lab-Cache = 450

gefunden (außer WebCam und Event) = 350

maximale Punktzahl per Cache = 775

Das bedeutet einfach 20 (19,885) Funde machen und schon ist man oben, oder eben gezielt eine Multirunde machen. Da reichen dann schon 9 (8,980) Funde aus.

Ich gehe einfach ganz normal cachen und behaupte mal ganz arrogant das ich auch dieses Souvenir bekommen werde.

 

 

 

 

 

 

Ansonsten habe ich mir eigentlich keine besonderen Ziele gesetzt, ich würde gerne das 81er Grid zum neunten und zehnten Mal füllen und am Jahresende 22 gerne mindestens 1400 Funde verzeichnen. Das würde nämlich bedeuten das ich dann in diesem Jahr endlich volljährig, äh, fünfstellig werden würde. Unwichtig, aber irgendwie auch nicht.

Ich hoffe das wir einen Sommer ohne große Einschränkungen bekommen, ich würde gerne zusammen mit meiner Lady im Jeep und Wohndose die Wochenenden mal wieder durch Deutschland cruisen. Ich bin da einfach mal optimistisch. Ich würde nämlich gerne endlich mal meine sehr groß gewordene Lesezeichenliste abarbeiten und auch gerne mal wieder ein Event besuchen.

Bis zum Frühjahr dauert es hoffentlich nicht mehr all zu lange, ich wäre bereit dafür. Im Moment wäre mir einfach nach 20°C und einem Wochenende beim Megaphone an der Nord- und Südsee.

Na ja, wir werden sehen, bis dahin wünsche ich Euch einen guten Start in das neue Jahr,

Micha

 

 

THE WALKING DEAD

ist eine Mystery Serie die sich mit der gleichnamigen US-amerikanischen Fernsehserie beschäftigt.

 

 

 

 

 

 

In dieser Serie sind 34 Mysteries zu lösen die dann im Großraum Hülsen, in der Nähe von Dörverden zu finden sind.

Der Owner Dörvi hat schöne Rätsel um diese Serie gebastelt und stellt auch Dateien zur besseren Übersicht zur Verfügung, die man sich im Listing zu Staffel 1 downloaden kann.

Die D-Wertung bewegt sich zwischen 1.5 und 4.0, die T-Wertung liegt zwischen 1.5 und 3.0, drei Mal benötigt man eine Angel und man sollte einen wasserfesten Stift, eine Pinzette sowie einen Magneten im Gepäck haben. Wenn man alleine unterwegs ist dann könnte eine Leiter hilfreich sein, zu zweit geht auch die berühmte Räuberleiter um gegen die Untoten antreten zu können.

 

Stellvertretend für die ganze Runde verlinke ich mal den ersten Geocache

„Staffel 1“ – GC91MV0 – Dörvi – 29.01.2021 – D2.0/T1.5

Die restlichen Geocaches findet Ihr dann sicher selber.

Die gesamte Runde ist ungefähr 20 km lang, hier kann man starten und es gibt einen Parkplatz bei N 52° 48.867 E 009° 19.744 wenn man das ganze zu Fuß oder mit dem Rad angehen will.

Zitat aus dem Listing:

„Die Tour führt über Straßen, durch Wälder, vorbei an Feldern und zum Teil in Natur- oder Landschaftsschutzgebiete. Bitte beachtet die entsprechenden Beschilderungen und nutzt das Auto nur dort wo es erlaubt ist. Auf den meisten Feld- und Waldwegen ist es, auch wenn erlaubt, oft nicht möglich mit dem Auto zu fahren. Schon in der Serie scheitern die Überlebenden oft an Benzinmangel und bringen sich dadurch unnötig in Gefahr.“

 

Heute habe ich mich zusammen mit dem Zombie Hunter Dragon auf den Weg nach Hülsen gemacht um die Untoten aus dieser Gegend zu verjagen. Getarnt und mit den benötigten Utensilien bewaffnet sind wir gegen 09:00 Uhr an der obigen Koordinate gestartet

 

 

und waren ca. 4 Stunden später mit der Jagd nach den Untoten fertig.

FAZIT: Wir hatten heute viel Spaß zusammen, die Runde ist zu Fuß machbar, aber doof. Fahrrad so teilweise, manchmal sicher schieben. Auto? Je nach Wetterlage und je nach Auto, würde ich sagen. Der Jeep hatte keine Probleme. Unterschiedliche Dosen, teilweise wirkten sie aber schon etwas ungepflegt. Logbücher teilweise feucht, eins war ganz abgesoffen.

IMPRESSIONEN:

THX4TC

steht wohl für: THan(X)ks fo(u)r [4] The Cache

 

 

 

 

Die THX4TC Geocoin stellt einen Jeep aus der Wranglerserie dar.

Klar das ich dieses Set als Geocoinsammler gerne hätte, oder?

THX4TX Geocoin Set of 8

AUSGABEJAHR: 2007

PRODUZENT: Alan & Elli’s Toys

VERTRIEB: AETOYS (aetoys.com / wurde 2009 leider eingestellt)

GRÖSSE: 51 mm Durchmesser / 3.5 mm dick

METALL: black nickel

TRACKBAR: Ja, mit eigenem Icon (#1256) auf Geocaching.com

EDITIONEN:

black nickel / blue Jeep / Auflage: 200

black nickel / Army green Jeep / Auflage: 200

black nickel / red Jeep / Auflage: 190

black nickel / yellow Jeep / Auflage: 175

black nickel / white Jeep / Auflage: 175

black nickel / black Jeep / Auflage: 175

black nickel / green Jeep / Auflage: 150

black nickel / orange Jeep / Auflage: 135

Ich habe bislang nur den blauen Jeep und suche nun auf diesem Weg die anderen Editionen. Am liebsten hätte ich natürlich noch den schwarzen Jeep, möchte aber auch gerne das ganze Set komplettieren. Wer mir also irgendetwas davon anbieten kann der möge sich bitte melden. Ich nehme jede einzeln oder auch ein komplettes Set. Mir ist es egal ob die jeweilige Coin inaktiv oder aktiv ist sofern ich bei einer aktiven THX4TC Coin die Adoption dafür bekommen kann. Ich würde kaufen oder tauschen wenn jemand etwas in meiner bescheidenen Sammlung findet das ihn interessieren würde, man wird sich schon einig.

Ich würde mich freuen wenn sich irgendjemand melden würde um mir ein Angebot zu machen.

Bis dahin einen schönen (bei uns verregneten) dritten Advent.

Micha

PS: Ach ja, dummerweise gibt es diese Jeep Coin auch noch in einer weihnachtlichen Version mit einem Weihnachtsbaum auf dem Dachträger… Diese nennt sich dann NOEL JEEP GEOCOIN und … ach, shit, eins nach dem anderen. Sind aber auch schick und aus diesem Set habe ich noch gar keine…

HoHoHo

Weg mit dem Jeep

aber nur auf diesem Blog…

LoL

Ihr glaubt doch nicht wirklich das ich mich von meinem geliebten Spielzeug trenne, oder ???

Ich habe aber alle Beiträge zu dem Umbau und den Anschaffungen auf eine extra Homepage gebracht.

Hier soll es weiterhin wieder nur Geocachingcontent geben.

Nicht alle interessiert mein Spleen mit dem Pimp-my-Jeep.

Die neue Seite findet man unter der Domain: HikeandJeep.life

Wenn sich einer von den Lesern dieses Blogs weiterhin dafür interessiert was ich so rumbastel oder dazu kaufe, der sollte dann der neuen Seite folgen.

Danke für Eure Aufmerksamkeit und einen schönen Restsonntag.

Driving home … the highway to hell