Endlich mal Sonne

…und dann war mein Termin in Hamburg auch noch relativ schnell vorbei.

 

 

 

 

 

 

Also auf dem Rückweg runter von der Autobahn und in den Landkreis Harburg gefahren weil es dort die „Sunderrunde“ gibt.

Ich meine diese Empfehlung habe ich in dem Podcast „Die schweigende Mehrheit 2 1/2“ in der Folge 36 gehört und hatte sie deshalb auf der Lesezeichenliste.

Ich verlinke hier mal den Bonus dieser Runde, die dazu gehörigen anderen Dosen findet Ihr dann schon alleine.

Sunderrunde Bonus – GC9CWN6

Wer gerne im Wald unterwegs ist und niemanden zu Gesicht bekommen möchte ist hier gut aufgehoben. Die Runde hat nahe der Nummer 1 einen Parkplatz, von dort aus geht man am besten zu Fuß der Reihe nach die Serie ab. Fahrrad ist nur bedingt möglich, mit dem Auto geht es gar nicht. Nein, auch mit dem Jeep nicht. Gutes Schuhwerk ist allerdings zu empfehlen, je nach Wetterlage kann es dort sehr matschig sein. Ich war erstaunt das es dort so hügelig ist, aber so tut man wenigstens ein wenig für seine Punkte. Alle Dosen sind abwechslungsreich und fair versteckt. Gut eingemessene Koordinaten machen das Ganze dann auch sehr leicht alles zu finden. Ein paar leichte Klettereinlagen sind auch dabei, ansonsten habe ich außer dem Kuli zum loggen kein weiteres Equipment benötigt.

Lediglich bei der Nummer 4, einer kleinen Klettereinlage hatte ich Pech, dort war nur noch die Halterung im Geäst, eine Dose war auch am Boden nicht zu entdecken.

Alle anderen habe ich loggen können und mit den notierten Bonusziffern war auch der Bonus kein Problem.

Diese Runde ist eine klare Empfehlung von mir.

Hier noch ein paar Impressionen von unterwegs:

Da ich mit dieser Runde schneller durch war als erwartet habe ich das Cachemobil noch einmal ein paar hundert Meter umgeparkt und habe auch noch eine Angelrunde rangehängt. Diese Runde hat neun Angeldosen und einen Bonus von den gleichen Ownern wie die obige Sunderrunde. Auch hier der Bonus verlinkt.

Angeln am Sunder Bonus – GC9K8C2

Gut gepflegt, schöne Halterungen, moderate Höhen zwischen Wiesen und Feldern. Ansonsten eine Angelrunde wie hundert andere eben auch. Bei dem Wetter wollte ich einfach noch ein bissel laufen und so sind am Ende bummelige 10 km dabei rausgekommen.

Mit dieser Runde konnte ich auch das aktuelle Souvenir von „Reach the Peak“ bekommen denn ich habe die benötigten Punkte von 6.960 zusammen.

Fazit: Es war tolles Wetter, ich habe mich bewegt, habe ein Souvenir bekommen und die Fundstatistik hat ein paar Funde mehr auf dem Zähler. Mir hat es gut gefallen.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.