Walking with the dog

heißt mein neuer Adventure Labcache, den ich heute veröffentlicht habe.

Ich hatte ja von meinem Spaziergang auf der „Heidhofer Hunderunde“ erzählt, einem Fitness-Parcour für Hunde in dem Waldabschnitt „Schmidts Kiefern“. Ich dachte mir dort schon gleich das man hier doch eigentlich sehr gut einen AdLab platzieren könnte. Ein Rundweg, Hunde erlaubt, tolles Gelände und mindestens 14 Punkte aus denen man Fragen zur Runde basteln könnte. In diesem Fall ist es sogar sinnvoll das man diesen ALC in Reihenfolge spielen muss denn wenn man einfach dem Rundweg folgt kommt man automatisch an den 5 Stationen dieses ALCs vorbei. Fragen sind bewusst einfach gehalten, hier soll der Spaß mit Eurer Fellnase im Vordergrund stehen, natürlich können auch Spieler ohne Hund hier einen schönen Spaziergang machen. Einen Bonuscache wird es von mir nicht geben, dafür gibt es aber wie immer einen Code zu einer thematisch passenden Geocoin am Ende des ALCs. Jede der 5 Stationen verrät Euch nach einer richtigen Antwort einen Teil dieses Trackingcodes.

TB864TN

Cacher’s Dog Geocoin

Den Adventure Lab findet Ihr unter diesem Link:

https://labs.geocaching.com/goto/3d328b3c-dec7-4935-b23c-fc6cdd876bc2

oder Ihr scannt einfach den QR-Code, damit werdet Ihr ebenfalls zur mobilen App geführt.

Viel Spaß auf dieser Runde, egal ob mit oder ohne vierbeinigem Begleiter, ich freue mich auf Eure Logeinträge bei der Geocoin.

Micha & Lady

Ghosts of Caching Past

Ihr wisst ja das ich Geocoins sammle, speziell alles zum Thema Hunde und Jeeps.

Irgendwann hatte ich dann diese Geocoin auf dem Radar:

Ihr Name: „Ghosts of Caching Past“

Sie erschien im Februar 2006 im GCC (GeoCoinClub) und ist damit schon sehr schwer zu bekommen, aber ich wollte mich auf die Jagd machen…

Dieses war die 8te Geocoin die der GCC produziert hat, sie soll an die Locationless Geocaches erinnern die es einmal gab.

Auf der einen Seite sieht man einen Jeep und den GC Code GC3FFB. Dieser GC Code gehörte zu dem Geocache „Yellow Jeep Fever

Damals sollte man irgendwo einen gelben Jeep finden, sich damit fotografieren und dann dieses Bild mit dem Logeintrag posten.

Auf der Rückseite ist ein Grab und das Icon von Locationless Geocaches, sowie ein Geier der darüber wacht,  zu sehen.

Unter UV Licht kann man noch geisterhaft Umrisse von Zeichen sehen und damit war diese Geocoin die allererste die mit UV Licht gearbeitet hat.

Ich hätte diesen Jeep gepostet um an den Punkt zu kommen

Ich hatte die Suche schon aufgegeben als mich Jon-Jon in den USA anschrieb und sagte: Das ist gerade eine zum Verkauf auf ebay.com

Das hatte ich schon gesehen, leider wollte der Verkäufer nicht außerhalb der USA versenden. Jon-Jon sagte versuche sie zu ersteigern und als Versandadresse gibst Du dann meine an. Gesagt – getan. Nun hieß es warten, die Auktion lief ja noch und dann: Hölleluyah, ich habe sie!

Den Verkäufer bezahlt, ihm die Kontaktanschrift mitgeteilt und sie machte sich das erste Mal auf den Weg.

Dann nahm es einen weiteren Verlauf, Jon-Jon schickte sie nämlich erst einmal innerhalb der USA weiter zu einem weiteren Coiner (Richard) der nämlich eh eine größere Sendung für einen Empfänger in Deutschland vorbereitete. Er wartete nur noch auf ein paar Stücke und dann sollte das Paket über den großen Teich zu Florian.

Irgendwann meldete sich dann Florian das das Paket wohl beim Zoll eingetroffen ist und er sich baldigst auf den Weg machen wollte die Sendung abzuholen.

Ein paar Tage später war dann die Coin von Florian zu mir auf dem Weg und kam sicher an.

WIE GEIL IST DAS BITTE ??? Die Coinercommunity ist schon ein eingeschworenes Häufchen Verrückter die sich selbstlos gegenseitig helfen. Wie schön wäre es wenn es immer so im Leben wäre ??!

Das diese Coin nun etwas ganz Besonderes in meiner kleinen, unscheinbaren Geocoinsammlung ist dürfte jedem klar sein. Sie bekommt demnächst noch einen Presenter aus der Laserbu.de und dann einen Platz an der Wall of F(l)ame im Fegefeuer.

Ich möchte mich auch noch einmal auf diesem Wege bei allen Beteiligten bedanken das ich nun beim Anblick dieser kleinen Rarität immer ein Lächeln im Gesicht haben werde.

DANKE & HAPPY HUNTING

Micha (aka LOUIS CIFER)

ICH SUCHE

FOLGENDE GEOCOIN:

INDIAN HEADDRESS GEOCOIN

EDITION: antik bronze mit roten Federn

inaktiv oder aktiviert mit Adoption / Tausch oder Kauf

Icon #9721

Releaseday: 04.07.2017

5 Editionen

(antique bronze red, antique copper green, antique silver blue, black nickel glow in the dark, black nickel rainbow)

trackable at geocaching.com

Gesamtauflage: 250 Stück

Herausgeber: Cache-Corner

Sucht doch mal Eure Kisten durch, vielleicht entdeckt Ihr ja noch eine von der Ihr Euch trennen würdet ?!

Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit, Micha

aka LOUIS CIFER

INDIAN HEADDRESS GEOCOIN

Ich bin auf der Suche nach folgenden Geocoins:

 

ICON #9721 – Indian Headdress Geocoin

 

Releaseday: 04.07.2017

5 Editionen

(antique bronze red, antique copper green, antique silver blue, black nickel glow in the dark, black nickel rainbow)

Gesamtauflage: 250 Stück

Herausgeber: Cache-Corner

Die „antique copper green“ ist noch im Shop von Cache-Corner verfügbar.

Alle anderen versuche ich nun irgendwie zu bekommen.

Tausch oder Kauf, abarbeiten oder was auch immer (LoL), inaktiv oder aktiv (mit Adoption) ist möglich.

Wer also eine oder auch das ganze Set abgeben möchte der möge sich bei mir melden.

Danke für Eure Aufmerksamkeit, schönes Wochenende…

 

 

 

 

 

UPDATE 1: Die Edition antique silver / blue ist im Zulauf. Danke für den Tausch.

UPDATE 2: Die Edition black nickel / glow in the dark ist im Zulauf. Danke.

 

JEEP 4×4 Travelbug

Bereits 2004 erkannte man bei DaimlerChrysler das man durch eine Werbeaktion zusammen mit Groundspeak Aufmerksamkeit für ihre Marke JEEP in den USA bekommen kann.

Am 02. Juni 2004 startete so die Aktion „JEEP 4×4 Geocaching Challenge“ offiziell mit dem speziell für Jeep gedrucktem Travelbug.

Die Verteilung der Travelbugs erfolgte durch US-Geocacher und sie erhielten dann ein Jeepmodel. Diese sollten dann in einem Cache abgelegt werden um Kilometer zu machen. Jeder Finder eines Jeep Travelbugs nahm damit an einer Verlosung teil in der einen von drei Hauptpreisen in Form eines vollausgestattetem Jeep Wrangler Liberty gewinnen konnte.

Die Travelbugs wurden dann mit diesen Matchbox Jeeps verbunden um dann auf die Reise zu gehen.

Den Anfang machte 2004 ein gelber Jeep Wrangler, bekam ein eigenes Icon:

Icon #137 * Jeep 4×4 Travelbug * yellow Edition * 5001 zugeteilte Codes * Matchbox Jeep Wrangler

2005 ging dann ein weißer Jeep Wrangler Rubicon an den Start:

Icon #141 * Jeep 4×4 Travelbug * white Edition * 5000 zugeteilte Codes * Matchbox Jeep Wrangler Rubicon

Weiter ging es 2006 mit einem grünen Jeep Rescue Concept Car den es so nie in echt gegeben hat:

Icon #527 * Jeep 4×4 Travelbug * green Edition * 6000 zugeteilte Codes * Matchbox Jeep Wrangler Rescue Concept

Als letzter TB aus dieser Promotionaktion erschien 2007 dann ein roter Jeep Commander:

Icon #1153 * Jeep 4×4 Travelbug * red Edition * 8000 zugeteilte Codes * Matchbox Red Rock Crystal Pearl Jeep Commander

 

Die Travelbugs sind alle auf einen imaginären GC-Account „Jeep4x4“ aktiviert, manchmal mit dem Jahr der Ausgabe dahinter, manchmal eben auch nicht.

Die Travelbugs sollen ja eigentlich reisen, die meisten sind aber mittlerweile in den Händen von Cachern geblieben oder eben verloren gegangen. Eine Adoption bekommt man leider nicht, es gab wohl nur gaaanz wenige Ausnahmen dafür.

Ich bin ja nun nicht nur Geocoinsammler sondern auch seit ein paar Jahren dem Jeep-Life verfallen, da ist es nicht verwunderlich das ich auch sehr gerne je einen dieser Travelbugs in meiner Sammlung hätte, oder?

Am 04. Mai 2019 hatte ich das Glück einen davon auf dem Mega-Project-Event-Hamburg „Im Wandel der Zeit“ von meinem Freund monsterbox zu bekommen, dieser ist seitdem in meinem Besitz.

TB1NQBB

„Puerco River (NM)“ – Red Jeep Travel Bug – Owner: Jeep4x4_2007 – ausgesetzt am: 01. July 2007

Gestern war es dann wieder soweit und ich sollte einen weiteren Jeep 4×4 Travelbug aus dieser Serie bekommen. Ich war auf einem Wintersonnenwendeevent in Bremen, dort war auch mein guter, alter Freund und Weggefährte aus frühen Cacherzeiten TandT zu Gast. Zu meiner Überraschung und großer Freude überreichte er mir einen aus der grünen Edition mit den Worten: „Der ist bei Dir besser aufgehoben, frohe Weihnachten.“

Ich habe mich riesig darüber gefreut, hier noch einmal „DANKE“ für dieses durchaus sehr großzügige Geschenk.

TB12YB3

„Alps Hill (CO)“ – Green Jeep Travel Bug – Owner: Jeep4x4_2006 – ausgesetzt am: 01. August 2006″

 

Nun suche ich weiter nach einem Exemplar aus der gelben und der weißen Edition, in der Hoffnung das es nicht wieder fast 5 Jahre dauert um einen zu bekommen.

Aber das ist ja auch das was die Faszination Geocoins, Travelbugs & Co. ausmacht, die Jagd danach ist genau so spannend wie das Suchen & Finden eines Geocaches…

…wer aber vielleicht noch einen gelben oder weißen Jeep in der Schublade hat und ihn eigentlich gar nicht beachtet der könnte ihn weiterreisen lassen, hier findet er eine liebevolle Jeep-Garage.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.